Über meine Arbeit als Hochzeitsfotograf

Ich bin seit 12 Jahren selbständiger Fotograf und Filmemacher. Nach der Hochbauzeichner-Ausbildung habe ich an der Schule für Gestaltung in Luzern Film/ Video studiert und mich danach in der Fotografie weitergebildet.

Als Hochzeitsfotograf arbeite ich diskret und mache am liebsten Fotos, wenn es die Leute nicht merken. So entstehen die natürlichsten Bilder. Gleichzeitig versuche ich die Menschen möglichst lebhaft aussehen zu lassen.

Ich arbeite mit modernen spiegellosen Kameras und lichtstarken Objektiven. Das heisst, ich fotografiere nur mit Festbrennweiten-Objektiven. Darum habe ich auch immer drei Kameras dabei: Jede mit einer anderen Brennweite bestückt. Die Kameras sind geräuscharm – so hört man von mir während der Zeremonie fast nichts. Durch die hohe Lichtstärke der Objektive muss ich auch erst zum Blitz greifen, wenn es richtig dunkel wird – denn Fotos wirken stimmungsvoller, wenn sie ohne Blitzlicht daherkommen.

Um absolut sicher zu gehen, dass keine Bilder verloren gehen, benutze ich für jeden Auftrag neue professionelle Speicherkarten.

Wenn die Fotos im Kasten sind, beginnt die Nachbearbeitung, die mindestens nochmals so viel Zeit in Anspruch nimmt, wie das Fotografieren selber. Jedes Foto wird dabei einzeln bearbeitet. Ich fotografiere im hochwertigen Raw-Format, damit mir bei der Bearbeitung genug Spielraum für Farbe, Dynamik und Kontrast bleibt. Den Fotos gebe ich einen kontrastreichen, natürlichen Look. Am Ende werden die Fotos ins JPG-Format umgerechnet – natürlich in bester Qualiätät. So sind die Hochzeitsbilder für alle Geräte und Programme kompatibel. Ganz am Schluss lade ich die Fotos auf einen schnellen USB-3 Stick und versende sie sicher verpackt dem Brautpaar zu.

Martin Quni

Martin Quni begleitet mich seit 2016 als Fotoassistent und Zweitfotograf. Für grössere Hochzeiten oder wenn Fotos & Film gewünscht wird, empfehle ich, dass wir zu zweit kommen. So können wir gleichzeitig Bilder aus verschiedenen Perspektiven machen oder filmen und fotografieren parallel. Für einen Aufpreis kommen wir gerne zu zweit.